Altstadt Prichsenstadt


Altstadt Prichsenstadt

Vor mehr als hundert Jahren - Ende des 19. Jahrhunderts - mussten durch das Auftreten der Reblaus in Europa, speziell auch in Deutschland, in großen Teilen Weinfrankens die Weinberge meist radikal gerodet werden. So auch in Prichsenstadt.
Seit Mitte der siebziger Jahre - etwas mehr als zwanzig Jahre nach der Neuanlage eines ersten Weinberges in Prichsenstadt - findet im Frühsommer in der historischen Altstadt von Prichsenstadt das Straßenweinfest statt.
Es ist daraus eine Tradition geworden, die weit über die Grenzen des fränkischen Weinlandes hinaus bekannt ist und viele Freunde gefunden hat.
Vom 9. bis zum 12. Juni 2016 sind Sie alle, liebe Freunde, Kenner und Genießer, herzlich eingeladen das mittelalterliche Städtchen zwischen Main und Steigerwald wieder oder neu kennen- und lieben zu lernen, die Atmosphäre sowie die Gaumenfreuden zu genießen, sich verwöhnen zu lassen.
Der Festbetrieb zieht sich vom bekannten Westtor Prichsenstadts durch die Luitpoldstraße zum markanten zentral gelegenen Stadtturm, von dort über den Karlsplatz und durch die Schulinstraße.
örtliche Winzer bieten hier ihre fränkischen Weine aus der Lage Prichsenstädter Krone an.
Warme und kalte Speisen von regionalen Köstlichkeiten bis hin zu mediterranem Genuss bilden die Grundlage für das Schmecken und Genießen der großen Auswahl an köstlichen Weinen.
Für Ohrenschmaus an den vier Tagen sorgen verschiedene Kapellen und kleinere Musikgruppen, die ihr Repertoire über den Festplatz hin „unter“ die Leute bringen. 

Bildquelle: LWG/Franz-Josef Hildenbrand
 

Diese Kategorie durchsuchen: Veranstaltungen